Die Technik

Auch hier sammelt sich mit der Zeit Einiges an - sicherlich eher unprofessionell, die Zusammenstellung, aber Hauptsache der Sound stimmt.

Der Mackie  3204-VLZ3 

der Bedarf hat sich so schnell gesteigert, dass ich immer wieder am nachkaufen war - deshalb jetzt mit 32 Kanälen, Effektsection, USB-Recording, und allem was man so braucht. Bisher zur vollen Zufriedenheit Live und Proberaum-Mitschnitt. Für ein echtes Recording natürlich nicht geeignet.

Die Endstufen: T-Amp 2400 und T-Amp 1050

Je nach Bedarf Fullrange oder getrennt Sub und Top. 3500 Watt nach vorne... Das reicht für fast alles.

 Die Boxen - ein Mischmasch mit Power:

Omnitronic 700 Watt RMS

Solton 200 Watt RMS

Yamaha 150 Watt RMS

Der Subwoofer

Das Regelwerk

Von oben nach unten:

- 2 Kanal 15 Band Equalizer. Einsatz manchmal zum Trennen von Top und Sub.

- 2 Kanal 32 Band Equalizer. Summenequalizer hinterm Pult.

- 2 Kanal Feedback Destroyer. Vor allem im Proberaum zwingend nötig...

- 2 Kanal Compressor, Gate, Expander und Limiter für die Mikrofon-Kanäle

- 4fach DI-Box für den Ausgang zu den Monitoren

Der Yamaha - Powermixer

Für 2 Personen-Auftritte von Gela und mir. Und als Monitorverstärker.

Der kleine Powermixer - als Endstufe im Proberaum 

800 Watt - auch als Monitorverstärker.

 

Laptop

Ansonsten steht natürlich immer das Laptop daneben... zum Abspielen von Tracks und Direkt-Mitschnitt. Natürlich auch Internet - jederzeit mal hören, wie sich dies oder das Live Original anhört, Youtube machts möglich...